$(document).ready(function() {$("a#schloss2").click(function() {$.fancybox.open([{'href':'/images/referenzen/drehtuer_schloss_innentreppe.jpg','title':'Drehtür (Fluchtweg-Schiebetür) | Stiftung Schloss Friedenstein, Gotha
Foto: 1/1

Die 2-flüglige Schiebetüranlage mit zwei feststehenden Seitenfeldern wurde direkt auf einer Treppe des Schlosses montiert und dient als Fluchtwegschiebetür. Sie ist feingerahmt ausgeführt und isolierverglast. Um eine Stolperfalle zu vermeiden, wurden äußerst schmale Profile verwendet, welche die vor und hinter der Tür fortlaufende Treppe in jeder Gangrichtung deutlich erkennen lässt. Da der gemäß DIN 18650 vorgeschriebene Sicherheitsabstand hinter den geöffneten Türflügeln nicht eingehalten werden konnte, mussten Ganzglas-Schutzflügel montiert werden, die den Quetschbereich absichern. Durch die Ganzglasausführung passen sich die Schutzflügel dem optischen Gesamteindruck der Türanlage an (oder hätten sie die Schutzflügel auf dem Foto erkannt?). Als Antrieb kommt der TORMAX Win Drive 2201. FRW zum Einsatz. Er wurde auf einem freitragenden Alu-Tragprofil montiert, welcher auch das Stichbogen Oberlicht aufnimmt.

'}], {openEffect:"elastic", openSpeed:150,closeEffect:"elastic", closeSpeed:150,helpers : {title : {type : "inside"},overlay : {css : {"background" : "rgba(238,238,238,0.85)"}}}}); });$("a#sparkasse3").click(function() {$.fancybox.open([{'href':'/images/referenzen/schiebetueranlage_sparkasse_innen_2.jpg','title':'Schiebetüranlage | Haupteingang Sparkasse Erfurt
Foto: 1/2

Eine zusätzliche innere Schiebetüranlage, die im Aufbau der äußeren Schiebetür gleicht, dient als Windfang. Um einen großzügig wirkenden Eingang zu erhalten, wurde auf das Oberlicht verzichtet und der Antrieb direkt unter der abgehängten Decke montiert. Durch die damit erzielte große Durchgangshöhe wurde ein einladender Eintritt erreicht…

'},{'href':'/images/referenzen/schiebetueranlage_sparkasse_innen_4.jpg','title':'Schiebetüranlage | Haupteingang Sparkasse Erfurt
Foto: 2/2

…Die Sichtschutzstreifen werden heute in der Regel nach der Montage der Tür aufgeklebt und unterscheiden sich kaum noch von dem – nach wie vor angebotenen – Ätzen oder Bedrucken der Gläser.

'}], {openEffect:"elastic", openSpeed:150,closeEffect:"elastic", closeSpeed:150,helpers : {title : {type : "inside"},overlay : {css : {"background" : "rgba(238,238,238,0.85)"}}}}); });});